ankuendigungsbild-apocalypse-never
Residenz: Januar - Februar 2020
virtuellestheater

Der Weltuntergang hat Konjunktur: Vom bevorstehenden Klima-Armageddon, von totalen System-Blackouts oder globalen Finanzcrashs, sogar von albtraumhaften Sci-Fi-Dystopien scheint für viele Menschen der westlichen Welt eine seltsame Erotik auszugehen – das belegen immer neue Filme und Serien, die sich mit dieser Thematik auseinandersetzen. Doch was, wenn das Worst-Case-Szenario wirklich eintritt?

Die Performancegruppe virtuellestheater erklärt unter dem Motto APOCALYPSE NEVER das Fleetstreet Theater zu ihrer Forschungsbasis und macht es zum multifunktionalen Doomsday Shelter. Untersucht werden hier mögliche wie unmögliche Weltuntergänge und all jene, die sich dagegen wappnen: Prepper, Verschwörungstheoretiker*innen und Survival-Fanatics. Gibt es ein Überleben jenseits von heteronormativer Schicksalsgemeinschaft und weiß-männlichen Allmachtsfantasien?

virtuellestheater wurde 2015 von sieben europäischen Performance-Künstler*innen als freie kollektive Struktur gegründet. In immer neuen Konstellationen und der grenz- und genreüberschreitenden Zusammenarbeit mit anderen sehen sie die besten Bedingungen für subversive Kritik von Gegenwart und für künstlerische Forschung außerhalb neoliberal-westlichen Denkens. Durch Verwendung nichtlinearer Erzählformen, digitaler Medien und neuer Technik entstehen spekulative Performance-Installationen für ein gutes Leben und bessere Zukünfte.

APOCALYPSE NEVER von und mit: Max Gadow, Adrian Ganea, Hannah Müller, Sven Björn Popp, Elizabeth Prentis, Alina Weber

Termine:

18.1.2020 --- 19:30 Uhr

Apocalypse Never: Prepping of the Prepping

Vorstellung der Gruppe und Arbeitsweise.
Erste Entwürfe und Resultate zum Anfassen, Hören und Sehen.
Mit Drinks und Musik

30.1.2020 --- 19:30 Uhr

Apocalypse Never: Prepping for Beginners

Arbeitsstände und Zwischenergebnisse
Mit Drinks und Musik

7.2.2020 --- 19:30 Uhr (Achtung dieser Termin entfällt leider)

Apocalypse Never: Ultimate Doomsday Prepping

Arbeitsstände und Zwischenergebnisse
Mit Drinks und Musik

21.2.2020 19:30 Uhr - late
22.3.2020 16:00 Uhr - late
23.3.2020 16:00 Uhr - late

Apocalypse Never: The Apocalypse

Werkschau und Ausstellung der Rechercheergebnisse
Screenings, Performances, Installation
Mit Drinks und anschließender Party