Weiterlesen: Julian Gerhard:
Residenz: 7. Mai bis 25. Juni 2017

"Wir sind nur morgen und übermorgen hier, wer weiß, was danach sein wird. Auf Wiedersehen, mein Tagebuch!" (Vera Kohnová 1929 – 1942)

Tagebücher sind Zufluchtsorte. Sie sind Freunde in der Not und geben Halt. Tagebücher sind persönlich und geheim, zugleich adressieren sie eine unbekannte, vielleicht bessere Zukunft. Sie können denen eine Stimme geben, die nicht mehr gehört werden sollten.